herablassend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

herablassend (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
herablassend herablassender am herablassendsten
Alle weiteren Formen: herablassend (Deklination)

Worttrennung:

he·r·ab·las·send, Komparativ: he·r·ab·las·sen·der, Superlativ: am he·r·ab·las·sends·ten

Aussprache:

IPA: [hɛˈʀapˌlasn̩t], Komparativ: [hɛˈʀapˌlasn̩dɐ], Superlativ: [hɛˈʀapˌlasn̩ʦtn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] betont gnädig, seinen vermeintlich oder tatsächlich höheren Rang herausstellend

Sinnverwandte Wörter:

[1] gönnerhaft, arrogant
[1] von oben herab

Beispiele:

[1] Mit seiner herablassenden Art machte sich Klaus bei allen Mitschülern äußerst unbeliebt.
[1] Als Anna im edlen Restaurant und in der Patisserie im 1. Bezirk arbeitete, da fühlte sie, wie es ist, wenn die feinen Damen der Gesellschaft einen herablassend behandeln – »sie wussten ja nicht, dass ich eine Gymnasiastin bin«.[1]
[1] Gegenseitige Toleranz ist die Basis des Zusammenlebens, unabhängig davon, ob diese Toleranz sich als gegenseitiger Respekt, als herablassende Duldung oder gar als Ignoranz der Anderen ausdrückt.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemanden herablassend behandeln

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] canoo.net „herablassend
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonherablassend
[1] The Free Dictionary „herablassend

Quellen:

  1. Bäume fällen und Mathe verstehen (ZEIT ONLINE)
  2. Integration und Leitkultur – ein Zwischenruf von Gari Pavkovic,Von Jörg Lau 23. Juni 2007, ZEIT ONLINE)


Partizip I[Bearbeiten]

Worttrennung:

he·r·ab·las·send

Aussprache:

IPA: [hɛˈʀapˌlasn̩t]
Hörbeispiele: —

Grammatische Merkmale:


herablassend ist eine flektierte Form von herablassen.
Dieser Eintrag wurde vorab angelegt; der Haupteintrag „herablassen“ muss noch erstellt werden.