filmen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

filmen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, regelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich filme
du filmst
er, sie, es filmt
Präteritum ich filmte
Konjunktiv II ich filmte
Imperativ Singular filme!
film!
Plural filmt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefilmt haben
Alle weiteren Formen: filmen (Konjugation)

Worttrennung:

fil·men, Präteritum: film·te, Partizip II: ge·filmt

Aussprache:

IPA: [ˈfɪlmən], Präteritum: [ˈfɪlmtə], Partizip II: [ɡəˈfɪlmt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild filmen (österreichisch) (Info), Präteritum: Lautsprecherbild filmte (österreichisch) (Info), Partizip II: Lautsprecherbild gefilmt (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: einen Film erstellen, bewegte Bilder auf Film oder elektronisch festhalten
[2] intransitiv: in einem Film mitwirken

Herkunft:

Derivation (Ableitung) eines Verbs zum Substantiv Film

Gegenwörter:

[1] fotografieren

Oberbegriffe:

[1] aufnehmen

Beispiele:

[1] Seit ich meine Videokamera habe, filme ich fast alles.
[1] Wilde Tiere zu filmen erfordert viel Geduld.
[1] „In zweistündigen Einzelsitzungen stellen die Testleiter — Promovierende oder Hilfskräfte — jedem Kind Fragen nach Einstellungen, Gedanken oder Gefühlen, lassen es je nach Alter spielerisch aufbereite Aufgaben am Computer lösen und filmen einzelne Szenen.“[1]
[2] Der Schauspieler filmt gerade in Brasilien.

Wortbildungen:

abfilmen, verfilmen; gefilmt; Filmer, Filmerei

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „filmen
[1, 2] canoo.net „filmen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfilmen
[1, 2] The Free Dictionary „filmen

Quellen:

  1. Sabine Sütterlin: Stolpersteine. Psychologen untersuchen Entwicklungsrisiken der Kindheit. In: Portal Wissen. Das Forschungsmagazin der Universität Potsdam. Nummer 1/2013, ISSN 2194-4237, Seite 33


filmen (Schwedisch)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

film·en

Aussprache:

IPA: [filmən]
Hörbeispiele: —

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Singular bestimmte Form des Substantivs film
(„der Film“)