entgegenkommend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

entgegenkommend (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
entgegenkommend entgegenkommender am entgegenkommendsten
Alle weiteren Formen: entgegenkommend (Deklination)

Worttrennung:

ent·ge·gen·kom·mend, Komparativ: ent·ge·gen·kom·men·der, Superlativ: am ent·ge·gen·kom·mend·sten

Aussprache:

IPA: [ɛntˈɡeːɡn̩ˌkɔmənt], Komparativ: [ɛntˈɡeːɡn̩ˌkɔməndɐ], Superlativ: [ɛntˈɡeːɡn̩ˌkɔməntstn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:

Bedeutungen:

[1] aufmerksam und freundlich
[2] sich frontal auf jemanden, etwas hinzubewegend
[3] zum Vorteil von jemandem in seinen Forderungen nachgebend

Herkunft:

Konversion des Partizip I des Verbs entgegenkommen zum Adjektiv

Synonyme:

[1] hilfsbereit, zuvorkommend, aufmerksam, großmütig, warmherzig, geneigt, partnerschaftlich, fürsorgsam

Gegenwörter:

[1] sich wegbewegen
[1] verständnislos, rücksichtslos, egoistisch; ungefällig, eigennützig, unkollegial, unkameradschaftlich

Beispiele:

[1] Er war ein stets entgegenkommender und hilfsbereiter Kamerad.
[2] Die entgegenkommende Person ist sein ehemaliger Schulfreund.
[3] Er war bei dem Preis für das neue Auto sehr entgegenkommend.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entgegenkommend
[1] canoo.net „entgegenkommend
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonentgegenkommend
[1] The Free Dictionary „entgegenkommend
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!