Wirsing

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wirsing (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Wirsing die Wirsinge
Genitiv des Wirsings der Wirsinge
Dativ dem Wirsing den Wirsingen
Akkusativ den Wirsing die Wirsinge
[1] Wirsing

Worttrennung:

Wir·sing, Plural: Wir·sin·ge

Aussprache:

IPA: [ˈvɪʁzɪŋ], Plural: [ˈvɪʁzɪŋə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Kohlsorte mit krausen Blättern
[2] ein aus [1] hergestelltes Gemüsegericht

Herkunft:

aus dem gleichbedeutenden lombardischen verza entlehnt, geht auf lateinisch virida → la - „grünes Gemüse“ (zu lateinisch viridis → la - "grün") zurück [1]

Synonyme:

[1] Wirsingkohl, Welschkohl, Österreich: Kohl, Schweiz: Wirz
[2] Wirsinggemüse

Oberbegriffe:

[1] Kohl, Pflanze
[2] Gemüse, Gericht

Beispiele:

[1] Im Garten steht noch Weißkohl und Wirsing.
[2] Heute gab es Wirsing zum Mittagessen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Wirsing
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wirsing
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wirsing
[1] canoo.net „Wirsing
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWirsing
[1] The Free Dictionary „Wirsing

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 3. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-04073-4, „Wirsing“, Seite 930.

Ähnliche Wörter:

Wiedersehen