Hurensohn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hurensohn (Deutsch)

Substantiv, m

Singular Plural
Nominativ der Hurensohn die Hurensöhne
Genitiv des Hurensohns der Hurensöhne
Dativ dem Hurensohn den Hurensöhnen
Akkusativ den Hurensohn die Hurensöhne

Anmerkung:

Nicht zu verwechseln mit dem Wort Hurenkind, einem Begriff aus der Typografie.

Worttrennung:

Hu·ren·sohn, Plural: Hu·ren·söh·ne

Aussprache:

IPA: [ˈhuːʀənˌsoːn], [ˈhuːɐ̯nˌsoːn]; Plural: [ˈhuːʀənˌsøːnə], [ˈhuːɐ̯nˌsøːnə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Schimpfwort: beleidigende Titulierung eines Mannes

Herkunft:

Determinativkompositum aus Hure, dem Fugenelement -n und Sohn; zurückzuführen auf das schlechte ansehen von Nachkommen von Prostituierten

Beispiele:

[1] „Die Einstellung der USA lautete damals: ‚Er ist ein Hurensohn. Aber er ist unser Hurensohn!’“ (Ex-US-Präsident Franklin D. Roosevelt über Nikaraguas Diktator Somoza)[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Hurensohn sein; du Hurensohn!

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:

[?] Dudenband 1 – Die deutsche Rechtschreibung (2006). Hg. v. d. Dudenredaktion. 24. völlig neu bearb. und erw. Auflage. Mannheim, Leipzig. Seite 517.
[1] Wikipedia-Artikel „Hurensohn
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hurensohn
[*] canoo.net „Hurensohn
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHurensohn
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Hurensohn

Quellen:

  1. Zitiert nach: ZDF: Saddam - Die wahre Geschichte, II „Er ist unser Hurensohn“. Internet http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/23/0,1872,2035191,00.html, 03.07.2006.