Erhöhung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erhöhung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Erhöhung die Erhöhungen
Genitiv der Erhöhung der Erhöhungen
Dativ der Erhöhung den Erhöhungen
Akkusativ die Erhöhung die Erhöhungen

Worttrennung:

Er·hö·hung, Plural: Er·hö·hun·gen

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈhøːʊŋ], Plural: [ɛɐ̯ˈhøːʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] das Erhöhen, das Höhermachen von etwas
[2] Geografie: Hügel, kleine Erhebung
[3] allgemein: Steigerung, Vergrößerung, Verstärkung
[4] gehoben: Anhebung des Ranges oder der sozialen Stellung
[5] Musik: das Heraufsetzen einer Note um einen Halbton

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs erhöhen mit dem Suffix (Derivatem) -ung

Sinnverwandte Wörter:

[2] Anhöhe
[3] Anhebung

Gegenwörter:

[2] Tal, Senke
[3] Verringerung
[5] Erniedrigung

Unterbegriffe:

[3] Diskonterhöhung, Gebührenerhöhung, Gehaltserhöhung, Lohnerhöhung, Mieterhöhung, Normerhöhung, Preiserhöhung, Rentenerhöhung, Steuererhöhung, Tariferhöhung, Temperaturerhöhung, Zinserhöhung

Beispiele:

[1] Die Erhöhung der Deiche soll dem Schutz vor Überschwemmungen dienen.
[2] An der Erhöhung dort vorne können wir eine Pause einlegen.
[3] Eine Erhöhung der Steuer sei allerdings derzeit kein Thema.[1]
[4] Nach seiner Erhöhung zum Herzog wurde er förmlich ein anderer Mensch.
[5] Das Kreuz ♯ bezeichnet in der Musik die Erhöhung eines Stammtons um einen Halbton.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2, 3] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Erhöhung
[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erhöhung
[3] canoo.net „Erhöhung
[2, 3, 5] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonErhöhung

Quellen:

  1. welt.de: „Weg vom Öl“, von DW, 13. Januar 2005
  2. Wikipedia-Artikel „Kreuz (Notenschrift)

Ähnliche Wörter:

erhöhen, Erholung, Erhörung