Doppelpunkt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Doppelpunkt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Doppelpunkt die Doppelpunkte
Genitiv des Doppelpunkts
des Doppelpunktes
der Doppelpunkte
Dativ dem Doppelpunkt
dem Doppelpunkte
den Doppelpunkten
Akkusativ den Doppelpunkt die Doppelpunkte
[1] Doppelpunkt

Worttrennung:

Dop·pel·punkt, Plural: Dop·pel·punk·te

Aussprache:

IPA: [ˈdɔpl̩ˌpʊŋkt], Plural: [ˈdɔpl̩ˌpʊŋktə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Name des Satzzeichens (Interpunktionszeichens) ":", das eine kataphorische Funktion hat; es weist auf das Folgende hin: ein Zitat, einen Begriff; etwas, das besonders hervorgehoben werden soll.

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Adjektivs doppelt und dem Substantiv Punkt

Synonyme:

[1] Kolon

Gegenwörter:

[1] Ausrufezeichen, Fragezeichen, Komma (Beistrich), Semikolon (Strichpunkt), Gedankenstrich

Oberbegriffe:

[1] Satzzeichen, Interpunktion (Interpunktionszeichen), Zeichensetzung, Rechtschreibung/ Orthografie, Schrift

Beispiele:

[1] Der Doppelpunkt wirkt wie eine Katapher, indem er auf das Folgende hinweist.
[1] Dem Doppelpunkt folgt in vielen Fällen eine direkte Rede oder eine Aufzählung.
[1] „Es gibt ein ausgezeichnetes Mittel, um logische Bindewörter zu ersparen und überhaupt den Satzbau zu entfetten: den Doppelpunkt.[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Doppelpunkt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Doppelpunkt
[1] canoo.net „Doppelpunkt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDoppelpunkt

Quellen:

  1. Ludwig Reiners: Stilkunst. Ein Lehrbuch deutscher Prosa. Neubearbeitung von Stephan Meyer und Jürgen Schiewe, 2. Auflage. Beck, München 2004, Seite 106. ISBN 3-406-34985-4.