zuzwinkern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zuzwinkern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich zwinkere zu
du zwinkerst zu
er, sie, es zwinkert zu
Präteritum ich zwinkerte zu
Konjunktiv II ich zwinkerte zu
Imperativ Singular zwinker zu!
zwinkere zu!
Plural zwinkert zu!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
zugezwinkert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:zuzwinkern

Worttrennung:

zu·zwin·kern, Präteritum: zwin·ker·te zu, Partizip II: zu·ge·zwin·kert

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːˌt͡svɪŋkɐn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in Richtung einer anderen Person kurz die Augen (zu einem Zwinkern) schließen, oftmals, um eine Botschaft zu senden

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb zwinkern mit dem Derivatem zu-

Sinnverwandte Wörter:

[1] zublinzeln, zulächeln, zunicken

Gegenwörter:

[1] anstarren

Beispiele:

[1] Als er sich umdrehte, zwinkerte ihm die Fremde auf der Parkbank zu. Was wollte sie von ihm?
[1] „Die Person zeigt seinem Gegenüber heimlich, dass sie mit ihm einer Meinung ist: ‚Na, wir verstehen uns schon.‘ Das Zuzwinkern geschieht heimlich, so dass nur die Person, der zugezwinkert wird, dieses Zeichen erkennt.“[1]
[1] „Ernst zwinkerte ihr zu.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemandem freundlich/heimlich/vertraulich zuzwinkern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „zuzwinkern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „zuzwinkern
[1] The Free Dictionary „zuzwinkern
[1] Duden online „zuzwinkern

Quellen:

  1. Körpersprache … und ihre Geheimnisse, Horst Hanisch. Abgerufen am 6. November 2018.
  2. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 237.