verzocken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verzocken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verzocke
du verzockst
er, sie, es verzockt
Präteritum ich verzockte
Konjunktiv II ich verzockte
Imperativ Singular verzocke!
Plural verzockt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verzockt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verzocken

Worttrennung:

ver·zo·cken, Präteritum: ver·zock·te, Partizip II: ver·zockt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈt͡sɔkn̩], [fɛɐ̯ˈt͡sɔkŋ̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild verzocken (Info)
Reime: -ɔkn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv, umgangssprachlich: in zockender Weise verlieren

Herkunft:

Ableitung eines Präfixverbs zu dem Verb zocken mit dem Präfix ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] verspielen, verspekulieren

Oberbegriffe:

[1] verlieren

Beispiele:

[1] „Die BayernLB ist eine halbstaatliche Bank, eine Anstalt des öffentlichen Rechts. Ihr Auftrag war es nicht, Geld auf dem US-Immobilienmarkt zu verzocken.[1]
[1] „Mitten im Urwald steht als völlig deplatzierter Protzbau das Spielkasino von Boten. Hier verzocken Chinesen ihre Yuans, denn jenseits der Grenze sind Glücksspiele verboten.“[2]
[1] „Wenn nämlich die Schuldner das Geld verzocken, statt es zu investieren, kommt es früher oder später ans Tageslicht, und dann haben die Gläubiger das Nachsehen.“[3]
[1] „Rund eine Milliarde Euro soll Adolf Merckle an der Börse verzockt haben.“[4]
[1] „So verzockte er den bescheidenen Wohlstand der Familie.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] etwas verzocken

Wortbildungen:

Konversionen: Verzocken, verzockend, verzockt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verzocken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „verzocken
[1] The Free Dictionary „verzocken
[1] Duden online „verzocken
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverzocken
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „verzocken
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1845

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verbocken, verlocken, verrocken, verzücken