verspielen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verspielen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verspiele
du verspielst
er, sie, es verspielt
Präteritum ich verspielte
Konjunktiv II ich verspielte
Imperativ Singular verspiel!
verspiele!
Plural verspielt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verspielt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verspielen

Worttrennung:

ver·spie·len, Präteritum: ver·spiel·te, Partizip II: ver·spielt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʃpiːlən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild verspielen (Info)
Reime: -iːlən

Bedeutungen:

[1] einen Einsatz bei einem Spiel verlieren
[a] übertragen: etwas Beabsichtigtes nicht erreichen
[2] beim Spielen (zum Beispiel von Instrumenten) einen Fehler machen
[3] eine Zeit mit Spielen zubringen

Herkunft:

Präfix ver- und Verb spielen

Synonyme:

[1] verlieren, verwetten
[1a] verscherzen, verwirken
[2] patzen
[3] verbringen

Gegenwörter:

[1] gewinnen, erreichen

Beispiele:

[1] Er hat sein Vermögen verspielt.
[1a] Er hat mit dieser Dummheit seine ganze Zukunft verspielt.
[2] Im dritten Satz hat das Orchester sich ziemlich verspielt.
[3] Die Kinder haben den ganzen Nachmittag verspielt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Vermögen verspielen, Zukunft verspielen
[3] Zeit verspielen


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verspielen
[1,1a] canoo.net „verspielen
[1,1a] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonverspielen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: erspielen