umräumen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

umräumen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich räume um
du räumst um
er, sie, es räumt um
Präteritum ich räumte um
Konjunktiv II ich räumte um
Imperativ Singular räum um!
räume um!
Plural räumt um!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umgeräumt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umräumen

Worttrennung:
um·räu·men, Präteritum: räum·te um, Partizip II: um·ge·räumt

Aussprache:
IPA: [ˈʊmˌʁɔɪ̯mən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] etwas von einem Ort an einen anderen Ort legen/bringen/stellen, zum Beispiel um eine neue Ordnung oder Platz zu schaffen

Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb räumen mit dem Derivatem um-[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] aufräumen, umbauen, umgruppieren, umlagern, umplatzieren, umschichten, umshiften, umsortieren, umstellen, umverteilen, umziehen, verlagern

Gegenwörter:
[1] stehenlassen

Beispiele:
[1] Ich habe am Wochenende in der Garage umgeräumt, jetzt passen auch die Fahrräder wieder rein.
[1] Wenn wir die Möbel in die Scheune umräumen, kriegen wir auf dem Dachboden mehr Platz.
[1] Keiner betritt mein Zimmer! Niemand räumt hier um oder auf!

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] etwas in etwas umräumen

Wortbildungen:
Umräumung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umräumen
[1] canoonet „umräumen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „umräumen
[1] The Free Dictionary „umräumen
[1] Duden online „umräumen

Quellen:

  1. canoonet „umräumen