trúgva

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

trúgva (Färöisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens
eg trúgvi
trýrt
hann, hon, tað trýr
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
trúgva
Imperfekt
eg trúði
trúði
hann, hon, tað trúði
vit
tit
teir, tær, tey
tygum
trúðu
Imperativ Singular trúgv!
Imperativ Plural trúgvið!
Partizip Präsens   trúgvandi
Partizip Perfekt   trúgvin
Supinum   trúð

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] jemandem oder einer Sache Glauben schenken
[2] vertrauen

Unterbegriffe:

[1] mistrúgva, vantrúgva

Beispiele:

[1] Eg trúgvi tær.
Ich glaube dir.
[1] Hon er trúgvandi
Sie ist gläubig.
[1, 2] Viljið tær hoyra kvæði mítt, viljið tær orðum trúgva?
Wollt ihr mein Kvæði hören, wollt ihr den Worten glauben? (Anfangszeilen des Liedes Ormurin langi, ca. 1830)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] trúgva upp á Gud – an Gott glauben

Wortbildungen:

trúgv, trúgvan, trúgvin, trúgvur

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 861f.