tack och lov

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

tack och lov (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

tack och lov

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gott sei Dank[1][2]; glücklicherweise; wörtlich: „Dank und Lob“

Herkunft:

Das Substantiv tack → sv bedeutet ein Dankeschön,[3] das Substantiv lov → sv bedeutet in diesem Fall Lob, Preis.[1] Ursprünglich war lov ein Bestandteil von Phrasen des Dankes, die an Gott gerichtet waren, so auch Herren vare tack och lov (dem Herren sei Dank und Preis). Heute ist die Wendung tack och lov frei von einer religiösen Bedeutung.[4]

Sinnverwandte Wörter:

[1] gudskelov, Gud ske lov, Gud vare lov, gudilov, Gudi lov, lyckligtvis

Beispiele:

[1] Tack och lov att ni fortfarande är hemma, kan ni ta några stolar med er när ni kommer?
Glücklicherweise seid ihr noch zu Hause, könnt ihr ein Paar Stühle mitbringen, wenn ihr kommt?
[1] Från henne hörs en lättnadens djupa suck: tack och lov att jag är hemma.
Man hört einen tiefen Seufzer der Erleichterung von ihr: Gott sei Dank, dass ich zu Hause bin.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „lov“, Seite 322
  2. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 168
  3. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „tack“, Seite 567
  4. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 „lov“, Seite 651