schmuggeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

schmuggeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schmuggle
du schmuggelst
er, sie, es schmuggelt
Präteritum ich schmuggelte
Konjunktiv II ich schmuggelte
Imperativ Singular schmuggle!
schmuggele!
Plural schmuggelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geschmuggelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:schmuggeln

Worttrennung:

schmug·geln, Präteritum: schmug·gel·te, Partizip II: ge·schmug·gelt

Aussprache:

IPA: [ˈʃmʊɡl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schmuggeln (Info)

Bedeutungen:

[1] illegal Ware über die Grenze ein- oder ausführen, ohne Zoll und andere Steuern oder Abgaben zu zahlen
[2] etwas heimlich und unerlaubt irgendwohin bringen

Herkunft:

Anfang des 18. Jahrhunderts von niederdeutsch smuggeln entlehnt[1][2]

Beispiele:

[1] An der Grenze schmuggeln sie gerne Benzin, Kaffee und Tabak.
[1] „Zu jener Zeit saß er eine dreimonatige Haftstrafe wegen Schmuggels ab - er hatte Feuersteine in den Hosentaschen nach Polen geschmuggelt.“[3]
[2] Er hat einen Brief in die Zelle geschmuggelt.

Wortbildungen:

durchschmuggeln, hinausschmuggeln, hineinschmuggeln
Schmuggel, Schmuggler, Schmugglerei, Schmugglerbande, Schmugglerring, Schmugglerware

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „schmuggeln
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „schmuggeln“.
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schmuggeln
[*] canoo.net „schmuggeln
[1, 2] Duden online „schmuggeln
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonschmuggeln
[1, 2] The Free Dictionary „schmuggeln

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. neu bearbeitete 5. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort schmuggeln.
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „schmuggeln“, Seite 816.
  3. Angela Bajorek: Wer fast nichts braucht, hat alles. Janosch. Die Biographie. Ullstein, Berlin 2016, ISBN 978-3-550-08125-5, Seite 19. Polnisches Original 2015.

Ähnliche Wörter:

schmunzeln