sämig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

sämig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
sämig sämiger am sämigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:sämig

Worttrennung:

sä·mig, Komparativ: sä·mi·ger, Superlativ: am sä·migs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzɛːmɪç]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛːmɪç

Bedeutungen:

[1] besonders bei Suppen oder Saucen: mehr oder weniger dickflüssig durch Reduzieren (Einkochen) oder Hinzufügen von Mehl, Grieß oder Ähnlichem

Herkunft:

[1] mundartliche Nebenform von seimig

Beispiele:

[1] Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken und mit etwas Mehl sämig machen.

Wortbildungen:

Sämigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „sämig“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sämig
[1] Duden online „sämig
[1] canoo.net „sämig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsämig

Ähnliche Wörter:

säumig, schämig, Sem