schleimig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

schleimig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
schleimig schleimiger am schleimigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:schleimig

Worttrennung:

schlei·mig, Komparativ: schlei·mi·ger, Superlativ: am schlei·migs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃlaɪ̯mɪç], [ˈʃlaɪ̯mɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild schleimig (Info), Lautsprecherbild schleimig (Info)

Bedeutungen:

[1] glitschig feucht, aus Schleim bestehend
[2] übertragen: falsch, nur übertrieben freundlich tuend

Sinnverwandte Wörter:

[1] glibberig, glitschig, klebrig, mukös, rutschig, sämig
[2] falsch, heuchlerisch

Gegenwörter:

[1] trocken
[2] ehrlich

Beispiele:

[1] Diese Hafergrütze ist ja ganz eklig schleimig geworden. Die mag ich nicht essen.
[1] „Wir erinnern auch daran, dass Kolonien auf dünn besiedelten Platten schleimiger sind als auf dichten Platten, junge Kolonien schleimiger als ältere, Bohnenagarkulturen schleimiger als Fleischagarkulturen.“[1]
[2] Und dann da der schleimige Typ mit den gegeelten Haaren, der, der links vom Klavier saß, der passte ja überhaupt nicht hierher.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] schleimiges Sputum, schleimige Grütze
[2] ein schleimiger Typ

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „schleimig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „schleimig
[1, 2] The Free Dictionary „schleimig
[1, 2] Duden online „schleimig

Quellen: