ehrlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ehrlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
ehrlich ehrlicher am ehrlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:ehrlich

Worttrennung:
ehr·lich, Komparativ: ehr·li·cher, Superlativ: am ehr·lichs·ten

Aussprache:
IPA: [ˈeːɐ̯lɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ehrlich (Info), Lautsprecherbild ehrlich (Österreich) (Info)
Reime: -eːɐ̯lɪç

Bedeutungen:
[1] der Wahrheit und Wirklichkeit entsprechend, nicht gelogen oder vorgetäuscht; wahr
[2] Charaktereigenschaft: anständig und fair, nie lügend; redlich

Herkunft:
um das Jahr 800, althochdeutsch ērlīh, mittelhochdeutsch ērlichehrenvoll, ruhmreich, ansehnlich, vornehm[1]

Synonyme:
[1] ungelogen, wirklich, wahr, wahrhaftig, wahrheitsgemäß
[2] anständig, aufrichtig, brav, fair, rechtschaffen, redlich

Gegenwörter:
[1] gelogen, unehrlich, unwirklich
[1] falsch, unanständig, unaufrichtig, unfair, unredlich

Beispiele:
[1] „Ich bin in dich verliebt.“ - „Ehrlich?
[1] Es lag ehrliche Trauer in ihrer Stimme.
[1] „Findest du mich schön? Sei ehrlich!
[2] „Ihm kannst du vertrauen, er ist ein ehrlicher Mann.“
[2] Simone ist eine ehrliche Seele.

Redewendungen:
[2] ehrlich währt am längsten

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] offen und ehrlich sein

Wortbildungen:
Ehrlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ehrlich
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ehrlich
[1] canoonet „ehrlich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonehrlich

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ehrlich

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: erbärmlich