radotieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

radotieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich radotiere
du radotierst
er, sie, es radotiert
Präteritum ich radotierte
Konjunktiv II ich radotierte
Imperativ Singular radotiere!
radotier!
Plural radotiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
radotiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:radotieren

Worttrennung:

ra·do·tie·ren, Präteritum: ra·do·tier·te, Partizip II: ra·do·tiert

Aussprache:

IPA: [ʁadoˈtiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild radotieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] veraltet: albern reden, faseln; ungehemmt schwatzen

Herkunft:

entlehnt vom gleichbedeutenden französischen Verb radoter → fr[1]

Synonyme:

[1] albern reden, Blödsinn reden, faseln, labern, schwadronieren, schwafeln, spinnen, Unsinn reden

Oberbegriffe:

[1] reden

Beispiele:

[1] Ich mag darüber nicht weiter radotieren.[2]

Wortbildungen:

Radotage, Radoteur

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden – Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. Dudenverlag, Mannheim 2005, ISBN 3-411-06448-X (10 Bände auf CD-ROM).

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden – Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. Dudenverlag, Mannheim 2005, ISBN 3-411-06448-X (10 Bände auf CD-ROM).
  2. Johann Wolfgang von Goethe: Die Leiden des jungen Werther, Am 29. Junius. In: Goethes Werke. Hamburger Ausgabe in 14. Bänden. Herausgegeben von Erich Trunz. Band VI: Romane und Novellen I. 14. überarbeitete Auflage. Beck, München 1996, Seite 30. ISBN 3-406-08486-9.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: rotieren
Anagramme: adorierten