pulvern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

pulvern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich pulvere
du pulverst
er, sie, es pulvert
Präteritum ich pulverte
Konjunktiv II ich pulverte
Imperativ Singular pulver!
pulvre!
Plural pulvert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gepulvert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:pulvern

Worttrennung:

pul·vern, Präteritum: pul·ver·te, Partizip II: ge·pul·vert

Aussprache:

IPA: [ˈpʊlvɐn], [ˈpʊlfɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild pulvern (Info), Lautsprecherbild pulvern (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet: fein mahlen; zu einem Pulver pulverisieren
[2] umgangssprachlich: mit einer Handfeuerwaffe schießen
[3] umgangssprachlich, abwertend: sehr großzügig (für Nebensächliches) Geld ausgeben
[4] technisch: einen feingemahlenen Soff (Pulver) auf einen Grund aufbringen

Herkunft:

vom Substantiv Pulver[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] mahlen, pulverisieren
[2] knallen
[3] verprassen, verschwenden
[4] beschichten

Oberbegriffe:

[1] zerkleinern
[2] schießen
[3] ausgeben
[4] aufbringen

Unterbegriffe:

[1] aufpulvern, zerpulvern
[2] herumpulvern
[3] verpulvern

Beispiele:

[1] Als erstes pulvert man die getrockneten Blätter.
[2] Nach der Schule pulvern sie auf dem alten Truppenübungsplatz mit Papas Büchse.
[3] Er hat das ganze Erbe in sein teures Hobby gepulvert.
[4] Die Firma pulverte für den Eigenbedarf und agierte auch als Lohnbeschichter.

Redewendungen:

Geld aus dem Fenster pulvern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „pulvern
[*] canoonet „pulvern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „pulvern
[*] The Free Dictionary „pulvern
[1–4] Duden online „pulvern

Quellen:

  1. canoonet „pulvern

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bullern