plagen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

plagen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich plage
du plagst
er, sie, es plagt
Präteritum ich plagte
Konjunktiv II ich plagte
Imperativ Singular plag!
plage!
Plural plagt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geplagt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:plagen

Worttrennung:

pla·gen, Präteritum: plag·te, Partizip II: ge·plagt

Aussprache:

IPA: [ˈplaːɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild plagen (Info)
Reime: -aːɡn̩

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich großen Anstrengungen unterziehen
[2] transitiv: Beschwerden verursachen, lästig werden
Mehrere Bedeutungen fehlen noch.

Herkunft:

von mittelhochdeutsch plāgen → gmh inder ursprünglichen Bedeutung „strafen, züchtigen“, einer Entlehnung von spätlateinisch plagare → laschlagen, verwunden[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] sich abmühen, anstrengen, quälen
[2] belasten

Beispiele:

[1] Ich habe mich beim Holzhacken geplagt.
[2] Mein Gewissen plagt mich.

Wortbildungen:

Konversionen: geplagt, Plagen, plagend
Substantive: Plage, Plagegeist, Plagerei
Verben: abplagen, herumplagen,

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „plagen
[2] canoonet „plagen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalplagen
[1, 2] Duden online „plagen

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 1353, Eintrag „plagen“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Blagen