natúr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

natúr (Färöisch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Worttrennung ergänzen (27. Juni 2016‎); Übersetzungen den Bedeutungen zuordnen (6. Februar 2017)

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular
Unbestimmt Bestimmt
Nominativ natúr natúrin
Akkusativ natúrina
Dativ natúrini
Genitiv natúrar natúrarinnar

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [naˈtʉuɹ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Natur (Landschaft)
[2] Natur (Umwelt)
[3] innere Natur (Charakter, Eigenschaft)
[4] Lust, Leidenschaft, Begierde (Erotik)

Herkunft:

Zurück geht das (umgangssprachliche) Wort natúr genauso wie deutsch „Natur“ auf lat. natura. Das (standardsprachliche) Synonym náttúra hat die gleiche Etymologie und existierte bereits im Altnordischen. [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1–3] náttúra
[3] eyðkenni, lyndi

Beispiele:

[1] Natúrin er vøkur.
Die Landschaft ist schön.
[2] Tað er ímóti natúrini.
Das ist gegen die Natur.
[3] Hann var glaður av natúr.
Er war von Natur aus glücklich.
[3] Hann er soleiðis av natúr.
Er ist so von Natur aus.
[4] Hann hevur onga natúr.
Er ist lustlos.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Føroya natúr - Landschaft der Färöer

Wortbildungen:

[1, 2] natúrligur
[3] natúrsterkur, natúrveikur

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*, 3, 4] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 561f.