maximieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

maximieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich maximiere
du maximierst
er, sie, es maximiert
Präteritum ich maximierte
Konjunktiv II ich maximierte
Imperativ Singular maximier!
maximiere!
Plural maximiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
maximiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:maximieren

Worttrennung:

ma·xi·mie·ren, Präteritum: ma·xi·mier·te, Partizip II: ma·xi·miert

Aussprache:

IPA: [ˌmaksiˈmiːʀən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild maximieren (Info)
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] transitivmathematisch: auf ein Höchstmaß (Maximum) bringen
[2] umgangssprachlich: etwas größer machen, als es ist

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Substantivs Maximum mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ier

Synonyme:

[1] maximalisieren

Sinnverwandte Wörter:

[2] aufblähen, das Beste erreichen wollen, optimieren, steigern, vergrößern

Gegenwörter:

[1, 2] minimieren

Oberbegriffe:

[1, 2] verändern

Beispiele:

[1] Diese Auffassung widerspricht gängigen Wirtschaftstheorien, die den Menschen als Homo oeconomicus sehen, der überlegt handelt und seinen Gewinn maximieren will.[1]
[1] „Der Erwartungswert des Gesamterfolges wird somit genau dann maximiert, wenn jeder Geschäftsbereich i(i=1, 2, ..., n) den Erwartungswert seines Erfolges maximiert.[2]
[2] Ihre Chancen auf ein interessantes Praktikum können Sie maximieren, wenn Sie sich auch die Angebote kleinerer Unternehmen anschauen.[3]
[2] „Unsere HighPerformanceNutritionStrategien dieser Stufe haben zum Ziel, jede Kalorie, die Sie zu sich nehmen, zu maximieren, indem Sie nährstoffreiche Nahrungsmittel auswählen und leere Kalorien (mit geringer Nährstoffkonzentration) meiden.“[4]
[2] „Sie alle brechen ihre Versprechen, um ihre Heiratsaussichten zu verbessern und zu maximieren.[5]

Wortbildungen:

Maximieren, maximierend, maximiert, Maximierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7 „maximieren“
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „maximieren“, Synonymgruppen
[1] canoo.net „maximieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonmaximieren
[1] The Free Dictionary „maximieren
[1] Duden online „maximieren

Quellen:

  1. Sophie Crocoll: Motivation: Maximierer des Sinns. In: Zeit Online. Nummer 11/2011, 10. März 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 5. Juli 2013).
  2. Grundlagen der Organisation: Die Steuerung von Entscheidungen, Helmut Laux, Felix Liermann. Abgerufen am 26. Mai 2017.
  3. Julian Kirchherr: Studentenfragen: Wie finde ich einen guten Praktikumsplatz? In: Zeit Online. 11. April 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 5. Juli 2013).
  4. Sink, Float or Swim: Wie jeder dauerhaft Hochleistung erbringen kann, Jogi Rippel, Scott Peltin. Abgerufen am 26. Mai 2017.
  5. Warum Liebe weh tut: Eine soziologische Erklärung, Eva Illouz. Abgerufen am 26. Mai 2017.