knöpfen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

knöpfen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich knöpfe
du knöpfst
er, sie, es knöpft
Präteritum ich knöpfte
Konjunktiv II ich knöpfte
Imperativ Singular knöpf!
knöpfe!
Plural knöpft!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geknöpft haben
Alle weiteren Formen: Flexion:knöpfen

Worttrennung:

knöp·fen, Präteritum: knöpf·te, Partizip II: ge·knöpft

Aussprache:

IPA: [ˈknœp͡fn̩], [ˈknœp͡fɱ̍]
Hörbeispiele:
Reime: -œp͡fn̩

Bedeutungen:

[1] mit Knöpfen (auch Druckknöpfen) verschließen/öffnen oder befestigen

Herkunft:

Verbbildung zum Substantiv Knopf; ursprünglich in der Bedeutung „knüpfen[1]

Beispiele:

[1] Das Kleid wird hinten geknöpft.
[1] Die Kapuze wird an den Kragen geknöpft.

Wortbildungen:

abknöpfen, anknöpfen, aufknöpfen, ausknöpfen, durchknöpfen, einknöpfen, festknöpfen, vorknöpfen, zuknöpfen, zusammenknöpfen
knöpfend, geknöpft
knöpfbar

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „knöpfen
[1] canoonet „knöpfen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalknöpfen
[1] The Free Dictionary „knöpfen
[1] Duden online „knöpfen

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „knöpfen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: knüpfen, kröpfen, köpfen