kippeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

kippeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kippel
du kippelst
er, sie, es kippelt
Präteritum ich kippelte
Konjunktiv II ich kippelte
Imperativ Singular kippel!
kipple!
Plural kippelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gekippelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:kippeln

Worttrennung:

kip·peln, Präteritum: kip·pel·te, Partizip II: ge·kip·pelt

Aussprache:

IPA: [ˈkɪpl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild kippeln (Info)
Reime: -ɪpl̩n

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: unsicher, instabil auf den Beinen, den Füßen (auch denen eines Möbelstücks) stehen, auch allgemeiner: schwanken
[2] umgangssprachlich: (ein Sitzmöbel) immer wieder in eine instabile Lage bringen, indem es auf zwei der vier Beine gekippt wird

Herkunft:

vom Verb kippen[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] schwanken, schwingen, wackeln, wanken
[2] hampeln, herumspielen, schaukeln, wippen, zappeln

Oberbegriffe:

[1] stehen

Unterbegriffe:

[2] rumkippeln

Beispiele:

[1] „Werden sie den Zettel zu einem Klümpchen kneten und unters Tischbein schieben, damit der Tisch nicht mehr kippelt?[2]
[1] „Ich drehe mich um. Das Boot kippelt. Wasser schwappt über den Rand.“[3]
[1] „Die alte Frau steht auf der obersten Stufe, einer Schwelle aus Holz. Die kippelt, sobald jemand darauf tritt.“[4]
[2] „Damit hatte sie zwar nicht gerechnet, aber eines Tages, als sie wieder einmal mit dem Stuhl kippelte (obwohl meine Eltern es ständig verboten) da saß ich zufällig daneben.“[5]
[2] „Nick lehnte sich auf seinem Stuhl zurück, kippelte auf den beiden hinteren Beinen.“[6]
[2] „Während sie aßen, kippelten die Kinder unruhig auf ihren Stühlen.“[7]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] der Stuhl, Schrank, Tisch, das Glas kippelt
[2] mit dem Stuhl, Hocker kippeln, hin und her kippeln

Wortbildungen:

kippelig, kipplig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kippeln
[1] canoonet „kippeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „kippeln
[1] The Free Dictionary „kippeln
[1, 2] Duden online „kippeln

Quellen:

  1. canoonet „kippeln
  2. www.else.tv Das New York Tagebuch II: Deutsch-Englische Ausgabe, Else Buschheuer. Abgerufen am 15. Februar 2017.
  3. Urfa, Christa Nippe. Abgerufen am 15. Februar 2017.
  4. Grüne Glasscherben - Eine Kindheit im Norden: Lebenslinien 1934 - 1952, Lonny Neumann. Abgerufen am 15. Februar 2017.
  5. Mit einem Auge lachst du, mit einem Auge weinst du!, Karen Lange. Abgerufen am 15. Februar 2017.
  6. Vergiss mein nicht, Karin Slaughter. Abgerufen am 15. Februar 2017.
  7. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 117.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: kibbeln, kitzeln, wippen