hinweg

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

hinweg (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

hin·weg

Aussprache:

IPA: [hɪnˈvɛk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild hinweg (Info)
Reime: -ɛk

Bedeutungen:

[1] gehoben: von dieser Stelle zu einer anderen
[2] ‚über etwas hinweg‘, zeitlich: einen Zeitraum lang
[3] ‚über etwas oder jemanden hinweg‘, räumlich: über ein Objekt oder eine Person

Herkunft:

Kompositum aus dem Adverb hin und dem Adverb weg[1]

Synonyme:

[1] fort

Sinnverwandte Wörter:

[1] davon

Beispiele:

[1] Was machst du in meiner Wohnung? Hinweg mit dir!
[2] Franz ist der einzige Schulfreund, mit dem ich über viele Jahre hinweg Kontakt gehalten habe.
[3] Heute Nacht flogen einige Düsenjäger über unser Haus hinweg.
[3] „Um den Verkehr der seit 1333 vom Neckar begrenzten Stadt Heilbronn über den Fluss hinweg zu erleichtern, errichtete man eine Brücke, die 1471 in Stein ausgeführt wurde.“[2]

Redewendungen:

über jemandes Kopf hinweg entscheiden
über etwas hinweg sein

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] hinweg mit euch, hinweg mit dir

Wortbildungen:

Wortbildungen mit dem Präfix „hinweg-“ siehe dort

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „hinweg
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hinweg
[*] canoonet „hinweg
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhinweg
[1–3] The Free Dictionary „hinweg

Quellen:

  1. canoonet „hinweg“ Wortbildung
  2. Wikipedia-Artikel „Neckarprivileg“ (Stabilversion)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: hinwärts, Hinweg