ferie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ferie (Italienisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

le ferie

Worttrennung:

Plural: fe·rie

Aussprache:

IPA: Plural: [ˈfɛːrie]
Hörbeispiele: Plural:

Bedeutungen:

[1] der Urlaub, die Ferien

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] ferie annuali (Jahresurlaub), ferie estive (Sommerferien), giorno di ferie (Ferientag), traffico del rientro dalle ferie (Rückreiseverkehr), ferie aziendali (Betriebsferien, Betriebsurlaub, Werksferien)

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Italienischer Wikipedia-Artikel „ferie
[1] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „ferie
[1] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „ferie

ferie (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Nichtpersonalmaskulinum[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ
ferie
Genitiv
ferii
Dativ
feriom
Akkusativ
ferie
Instrumental
feriami
Lokativ
feriach
Vokativ
ferie

Worttrennung:

kein Singular, Plural: fe·rie

Aussprache:

IPA: [ˈfɛrjɛ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Bildung: Ferien, Schulferien, meist im Winter und Frühjahr
[2] historisch (antikes Rom), Kultur: Ferien, Feriae

Herkunft:

Entlehnung aus dem deutschen Ferien oder dem italienischen ferie → it[1]

Synonyme:

[1] wakacje

Unterbegriffe:

[1] ferie świąteczne

Beispiele:

[1] Gdzie spędzasz ferie?
Wo verbringst du die Ferien?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Polnischer Wikipedia-Artikel „ferie
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „ferie
[1, 2] Słownik Języka Polskiego – PWN: „ferie
[1, 2] Słownik Wyrazów Obcych – PWN: „ferie
[1] Lidia Drabik, Elżbieta Sobol: Słownik poprawnej polszczyzny. 6. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2009, ISBN 978-83-01-14203-2, Seite 201.
[1] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „ferie
[1] Witold Doroszewski: Słownik języka polskiego. Band 1–11, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 1997, ISBN 83-01-12321-4 (elektronischer Reprint; Erstdruck 1958–1969) „ferie“
[1] Jan Karłowicz, Adam Kryński, Władysław Niedźwiedzki: Słownik języka polskiego. Band 1 A–G, Warszawa 1900 (Digitalisat), Seite 733.
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „ferie

Quellen:

  1. Słownik Wyrazów Obcych – PWN: „ferie