behauen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

behauen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv

Dieser Abschnitt fehlt noch. Hilf mit, das Wiktionary zu vervollständigen, und ergänze ihn (Hilfe:Eintrag). Anmerkung: canoonet „behauen“.

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich behaue
du behaust
er, sie, es behaut
Präteritum ich behaute
Konjunktiv II ich behaute
Imperativ Singular behau!
behaue!
Plural behaut!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
behauen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:behauen

Worttrennung:

be·hau·en, Präteritum: be·hau·te, Partizip II: be·hau·en

Aussprache:

IPA: [bəˈhaʊ̯ən]
Hörbeispiele:
Reime: -aʊ̯ən

Bedeutungen:

[1] mit einem Werkzeug Teile vom Material abschlagen, um dem Ganzen eine gedachte Form zu geben

Herkunft:

Ableitung vom Verb hauen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abschlagen, formen, gestalten, meißeln, schnitzen

Oberbegriffe:

[1] bearbeiten

Beispiele:

[1] Er behaut den Marmor zu einem Grabstein.
[1] „Der Meister arbeitete auf dem Hof mit der Axt. Er behaute offenbar die Balken irgendeines Holzschuppens.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Stein, Marmor, Granit, Holz behauen; mit der Axt, mit Hammer und Meißel behauen

Wortbildungen:

rohbehauen, unbehauen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „behauen
[1] canoonet „behauen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „behauen
[1] The Free Dictionary „behauen
[1] Duden online „behauen

Quellen:

  1. canoonet „behauen
  2. Homo narrans, Christoph Schmitt. Abgerufen am 3. April 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bebauen