befremdend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

befremdend (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
befremdend
Alle weiteren Formen: Flexion:befremdend

Worttrennung:

be·frem·dend, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [bəˈfʁɛmdənt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild befremdend (Info)

Bedeutungen:

[1] in unangenehmer Art und Weise erstaunlich

Herkunft:

[1] adjektivischer Gebrauch des Partizips Präsens des Verbs befremden

Synonyme:

[1] absonderlich, befremdlich, bizarr, eigenartig, eigentümlich, erstaunlich, komisch, kurios, merkwürdig, seltsam, skurril, sonderbar, ungewöhnlich, verwunderlich, wunderlich

Beispiele:

[1] „Der jüngste Vortrag des Papstes sei befremdend und passe überhaupt nicht in die allgemeine Strategie des Vatikans.“[1]
[1] Das [Gespräch mit Toten] wirkt auf den Leser zunächst erstaunlich, ja befremdend, im Fortgang der Lektüre indes von Kapitel zu Kapitel plausibler.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „befremdend
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbefremdend

Quellen:

  1. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: spiegel.de vom 18.09.2006
  2. Ursula März: Schriftsteller in der Rolle des Historikers - Enzensberger schreibt über den eigensinnigen Hitler-Gegner Kurt von Hammerstein. In: Deutschlandradio. 27. Januar 2008 (Deutschlandfunk(Köln, Sendung: Büchermarkt, URL, abgerufen am 13. Juni 2017).


Partizip I[Bearbeiten]

Worttrennung:

be·frem·dend

Aussprache:

IPA: [bəˈfʁɛmdn̩t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild befremdend (Info)

Grammatische Merkmale:

befremdend ist eine flektierte Form von befremden.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:befremden.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag befremden.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: befremden