bauchen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bauchen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bauche
du bauchst
er, sie, es baucht
Präteritum ich bauchte
Konjunktiv II ich bauchte
Imperativ Singular bauch!
bauche!
Plural baucht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gebaucht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bauchen

Worttrennung:

bau·chen, Präteritum: bauch·te, Partizip II: ge·baucht

Aussprache:

IPA: [ˈbaʊ̯xn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aʊ̯xn̩

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich wölben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) vom Substantiv Bauch durch Konversion[1]

Synonyme:

[1] anschwellen, sich aufblähen, sich aufplustern, sich ausbeulen, sich bauschen, sich blähen, pludern, schoppen

Beispiele:

[1] Seine Weste war nur mit einem Knopf zugeknöpft und verschoben, sie bauchte sich über seinem starken Leib.[2]
[1] Das Großsegel bauchte sich im Wind, der Wind kam seitlich an.[3]
[1] Einige bauchten sich oder hingen über anderen, einige liefen ihren Mitgeschöpfen zwischen den Füßen herum.[4]
[1] Die Sonne schien, weiße Haufenwolken bauchten sich im Himmelblau, …[5]
[1] Der architektonische Aufbau der Tische löst sich in geschwungenen Formen auf, die Stützen der Tische bauchen sich unter der Platte hervor und nehmen jene S-Formen an, die im Verlaufe des 18. Jahrh. zu allgemeiner Herrschaft kommen.[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Gardinen, Segel bauchen sich

Wortbildungen:

Konversionen: Bauchen, bauchend, gebaucht
Substantiv: Bauchung
Verb: ausbauchen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bauchen
[1] canoonet „bauchen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „bauchen
[1] Duden online „bauchen

Quellen:

  1. canoonet – Wortbildung „bauchen
  2. Heinz Kükelhaus → WP: Thomas der Perlenfischer. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 3 (URL).
  3. Heinz Kükelhaus → WP: Thomas der Perlenfischer. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 13 (URL).
  4. Herbert George Wells → WP: Gesammelte Werke. Paperless, 2017, ISBN 9788826017792 (zitiert nach Google Books).
  5. Matthias Freytag: Menschenfänger. Eine Kriminalgroteske. BoD – Books on Demand, 2017, ISBN 9783744861816 (zitiert nach Google Books).
  6. Meyers Großes Konversations-Lexikon. Band 19, Bibliographisches Institut, 1909, Seite 570f (Online).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: brauchen, buchen, bauschen