bátur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

bátur (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ bátur báturin bátar bátarnir
Akkusativ bát bátin bátarnar
Dativ báti bátinum bátum bátunum
Genitiv báts bátsins báta bátanna
[1] bátur

Worttrennung:

bát·ur, Plural: bát·ar

Aussprache:

IPA: [ˈbɔaːtʊɹ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Boot, Ruderboot, Segelboot, Motorboot
[2] Rettungsboot, Beiboot (an Bord eines Schiffs)
[3] Ladung eines Bootes
[4] Schiff
[5] ein bestimmter Knochen im Kopf des Kabeljaus

Synonyme:

[2] skipsbátur
[3] bátsfarmur
[4] skip

Gegenwörter:

[1] akfar, flogfar

Oberbegriffe:

[1] far
[5] bein, toskur

Unterbegriffe:

[1] árabátur, deksbátur, grindabátur, kappróðrabátur, línubátur, maskinbátur, mjólkarbátur, motorbátur, róðrarbátur, skjútsbátur, torvbátur, útróðrarbátur
[2] bjargingarbátur

Beispiele:

[1]

Redewendungen:

[1] hann hevur verið á báti fyrr - wörtl.: „er war zuerst im Boot“ (er konnte mehr, als man erwartete)

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] á báti - an Bord eines Bootes
[1] liggja á báti - an Bord des Bootes zurückbleiben (während die anderen z.B. zum Vogelfang einen Vogelfelsen hinauf klettern)
[1] til báts - (hinunter) zum/ins Boot
[1] hann skundaði sær til báts - er eilte (vom Dorf hinunter) zum Boot
[1] gera bát avstað - das Boot fahrbereit machen
[2] seta bátin/bátarnar út - das Boot/die Boote aussetzen
[2] fara í bátin/bátarnar - ins Boot/in die Boote steigen
[3] ein bátur av torvi - eine Bootsladung Torf

Wortbildungen:

[1] z.B.: bátaborð, bátadekk, bátadráttur, bátafiskur, bátafloti, bátagarður, bátahavn, bátaleið, bátasmíð, bátastøð, bátaviður, bátsband, bátsfarmur, bátsfelag, bátsfeli, bátsferð, bátsformaður, bátsgildi, bátshaki, bátslongd, bátsmaður, bátsmanning, bátsmanshattur (Brunella vulgaris), bátsnagli, bátspartur, bátsrógva, bátssegl, bátsskipan, bátssýni, bátstog

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–5] Føroysk orðabók: „bátur
[1–4] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 72.