ausruhen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ausruhen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ruhe aus
du ruhst aus
er, sie, es ruht aus
Präteritum ich ruhte aus
Konjunktiv II ich ruhte aus
Imperativ Singular ruh aus!
ruhe aus!
Plural ruht aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgeruht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausruhen

Worttrennung:

aus·ru·hen, Präteritum: ruh·te aus, Partizip II: aus·ge·ruht

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌʁuːən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ausruhen (Info)

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich erholen, entspannen
[2] auch intransitiv: (nach einer Anstrengung) Ruhe gönnen

Herkunft:

Ableitung zu ruhen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) aus

Synonyme:

[1, 2] sich erholen, entspannen, österreichisch: (sich) ausrasten

Beispiele:

[1] Nach dem Fünftausendmeterlauf werde ich mich zunächst ausruhen müssen.
[2] Er ruhte von seinem Tagwerk aus.
[2] Ich muss jetzt erst mal meine Beine ausruhen.

Redewendungen:

sich auf seinen Lorbeeren ausruhen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sich von der Arbeit, den Strapazen ausruhen

Wortbildungen:

ausgeruht

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausruhen
[1] canoonet „ausruhen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalausruhen
[1, 2] Duden online „ausruhen