aufsperren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aufsperren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich sperre auf
du sperrst auf
er, sie, es sperrt auf
Präteritum ich sperrte auf
Konjunktiv II ich sperrte auf
Imperativ Singular sperr auf!
sperre auf!
Plural sperrt auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgesperrt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufsperren

Worttrennung:

auf·sper·ren, Präteritum: sperr·te auf, Partizip II: auf·ge·sperrt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌʃpɛʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aufsperren (Info)

Bedeutungen:

[1] süddeutsch, österreichisch: ein Schloss mit einem Schlüssel öffnen
[2] umgangssprachlich: etwas weit öffnen, aufreißen

Synonyme:

[1] aufschließen
[2] aufreißen

Beispiele:

[1] Ich ging die Treppe hinauf, nachdem ich vorher das Tor aufgesperrt hatte.
[1] „Der Bäcker hat aufgesperrt, die Leute drängen in das Geschäft.“[1]
[1] „Kurt wartete schon ungeduldig, als sie die Wohnungstür aufsperrte.[2]
[2] Sperr mal dein Fenster auf, hier ist schlechte Luft drin!

Redewendungen:

[2] die Ohren aufsperren, den Mund weit aufsperren, die Augen aufsperren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufsperren
[1] canoonet „aufsperren
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaufsperren
[1, 2] The Free Dictionary „aufsperren

Quellen:

  1. Birgit Mosser: Der Sturz des Doppeladlers. Amalthea Signum, 2016 (Zitiert nach Google Books).
  2. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 24.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: aussperren, einsperren, zusperren