Zimmerpflanze

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zimmerpflanze (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zimmerpflanze

die Zimmerpflanzen

Genitiv der Zimmerpflanze

der Zimmerpflanzen

Dativ der Zimmerpflanze

den Zimmerpflanzen

Akkusativ die Zimmerpflanze

die Zimmerpflanzen

[1] Usambaraveilchen als Zimmerpflanze

Worttrennung:

Zim·mer·pflan·ze, Plural: Zim·mer·pflan·zen

Aussprache:

IPA: [ˈt͡sɪmɐˌp͡flant͡sə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zimmerpflanze (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: Pflanze, die innerhalb des Hauses, innerhalb geschlossener Räume steht oder stehen sollte
[2] ironisch, scherzhaft: Person, die sich am liebsten innerhalb des Hauses aufhält

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Zimmer und Pflanze

Synonyme:

[1] Topfpflanze
[2] Couch-potato

Gegenwörter:

[1] Freiluftpflanze, Gartenpflanze, Feldpflanze, Waldpflanze, Wiesenpflanze, Balkonpflanze, Terrassenpflanze; Feld-Wald-und-Wiesen-Pflanze

Oberbegriffe:

[1] Pflanze

Beispiele:

[1] „Kann ich einen Bambus auch als Zimmerpflanze halten?“ (Internet-Beleg)
[1] „Vor den Fenstern gibt es eine Zone von hohen Zimmerpflanzen, ein Wintergarten, durch den der Lärm der Straße nicht dringt und in dem sich bei Tag das Licht bricht.“[1]
[2] Als eingefleischte Zimmerpflanze täte dir etwas frische Luft hin und wieder auch gut.

Wortbildungen:

Zimmerpflanzendünger

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zimmerpflanze
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zimmerpflanze
[*] canoonet „Zimmerpflanze
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZimmerpflanze
[1] The Free Dictionary „Zimmerpflanze

Quellen:

  1. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 24.