Weissagung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Weissagung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Weissagung

die Weissagungen

Genitiv der Weissagung

der Weissagungen

Dativ der Weissagung

den Weissagungen

Akkusativ die Weissagung

die Weissagungen

Worttrennung:

Weis·sa·gung, Plural: Weis·sa·gun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯sˌzaːɡʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine Voraussage über die Zukunft

Herkunft:

Erbwort von mittelhochdeutsch wīssagunge → gmh, zu althochdeutsch wīʒagunga → goh[1]
Wortbildung: Derivation (Ableitung) des Verbs weissagen mit dem Suffix -ung

Synonyme:

[1] Auguration, Orakel, Prophetie, Prophezeiung; veraltet: Vatizinium

Oberbegriffe:

[1] Voraussage

Beispiele:

[1] Biblische Prophetie soll geschichtliche Weissagung sein. Die Weissagung für die Endzeit steht in der Apokalypse.[2]
[1] Denn im Wein liegt zwar die Ermunterung zur Wahrheit, aber nicht die Ermächtigung zur Weissagung.[3]
[1] Noch heute verweisen seine Apologeten angesichts von Kriegen, Naturkatastrophen und anderen Wechselfällen des Weltgeschehens auf seine Weissagungen, die allerdings voller Symbolik und damit voller Rätsel stecken.[4]
[1] In vielen Weissagungen waren natürlich Scharlatanerie und dunkler Aberglaube im Spiel.[5]In ihrem Wasser war tatsächlich Äthylen nachweisbar - der Stoff, aus dem sich die Weissagungen des Orakels speisten.
[1] In ihrem Wasser war tatsächlich Äthylen nachweisbar - der Stoff, aus dem sich die Weissagungen des Orakels speisten.[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Attribut: dunkle, düstere, messianische, prophetische, trübe Weissagung
[1] die Weissagungen des Nostradamus; Weissagung des Malachias

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Weissagung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weissagung
[1] canoonet.eu „Weissagung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Weissagung
[1] The Free Dictionary „Weissagung
[1] Duden online „Weissagung

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1910, Eintrag „Weissagung“.
  2. Juergen Moltmann: Die Endzeit hat begonnen. In: Zeit Online. Nummer 51/2002, 12. Dezember 2002, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 5. Juni 2016).
  3. Werner Höfer: Wein, Wirtschaft, Wahrheit. In: Zeit Online. 16. Oktober 1964, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 5. Juni 2016).
  4. Hans Kratzer: Der Mühlhiasl - ein falscher Prophet? In: sueddeutsche.de. 17. Mai 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 5. Juni 2016).
  5. Hans Kratzer: "Wer den Staub einatmet, stirbt". In: sueddeutsche.de. 27. März 2011, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 5. Juni 2016).
  6. Hans Bewersdorff: Orakel im Rausch aus der Tiefe. In: Welt Online. 21. April 2002, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 5. Juni 2016).