Zum Inhalt springen

Wecke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Wecke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Wecke die Wecken
Genitiv der Wecke der Wecken
Dativ der Wecke den Wecken
Akkusativ die Wecke die Wecken

Worttrennung:

We·cke, Plural: We·cken

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wecke (Info)
Reime: -ɛkə

Bedeutungen:

[1] vor allem süddeutsch: Brötchen
[2] Heraldik: auf die Spitze gestellte Rhombe • Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden. — Kommentar: s. Disk.

Synonyme:

[1] Brötchen, Weck, Wecken
[2] Kärtchen, Spindel, Spitzraute, Wackel, Wachel

Sinnverwandte Wörter:

[2] Raute

Oberbegriffe:

[1] Backware, Gebäck
[2] Form

Beispiele:

[1] „Berengar trat näher heran, und die Bäckersfrau reichte ihm eine Wecke.[1]
[1] „Er ging gegen Abend hinab ins Städtle und holte im Löwen eine gute Flasche Wein, beim Ketterer-Beck ein paar Wecken und beim Metzger Köbele für einen Sechser Schwartenmagen und lud den Schneider Sebald dazu ein.“[2]
[2] Die bayrische Flagge enthält ein Muster aus blauen Wecken.

Wortbildungen:

[2] geweckt

Übersetzungen[Bearbeiten]

[2] Wikipedia-Artikel „Wecke (Heraldik)
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Wecke
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Wecke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wecke
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Wecke
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWecke
[1] The Free Dictionary „Wecke
[1] Duden online „Wecke
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Wecke

Quellen:

  1. Melanie Schröder: Die Reise des Oud. BoD – Books on Demand, 2016, ISBN 978-3-8370-6078-2, Seite 51 (Zitiert nach Google Books)
  2. Heinrich Hansjakob: Erinnerungen einer alten Schwarzwälderin. BoD – Books on Demand, 2017, ISBN 978-3-7437-0694-1, Seite 64 (Zitiert nach Google Books)

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

We·cke

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Wecke (Info)
Reime: -ɛkə

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Weck
  • Genitiv Plural des Substantivs Weck
  • Akkusativ Plural des Substantivs Weck
Wecke ist eine flektierte Form von Weck.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Weck.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Wecken, Wicke