Unruh

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unruh (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Unruh die Unruhen
Genitiv der Unruh der Unruhen
Dativ der Unruh den Unruhen
Akkusativ die Unruh die Unruhen
[1] Unruh in einer Armbanduhr aus etwa 1950

Worttrennung:

Un·ruh, Plural: Un·ru·hen

Aussprache:

IPA: [ˈʊnʀuː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Technik: meistens mit einer Spiralfeder verbundenes Schwungrad in mechanischen Uhren, das für einen gleichmäßigen Gang sorgt

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Ruhe mit dem Präfix un-

Synonyme:

[1] Balancier, Gangregler

Gegenwörter:

[1] Kohyponyme zum Oberbegriff Uhr: Feder, Minutenzeiger, Schlagwerk, Schwungrad, Spiralfeder, Stellschraube, Stundenzeiger, Uhrarmband, Uhrband, Uhrengehäuse, Zeiger, Ziffernblatt

Oberbegriffe:

[1] Uhr

Unterbegriffe:

[1] Kompensationsunruh, Schraubenunruh

Beispiele:

[1] Von der Unruh ist die Ganggenauigkeit der Uhr abhängig.
[1] Die Unruh ist ein kleines Rädchen, das eine Bewegung erzeugt, die wiederum in die Bewegung der Uhrzeiger umgesetzt wird. Je genauer die Unruh läuft, desto präziser ist die Uhr.[1]
[1] Zur Leistungsoptimierung können die Uhrmacher mit modernsten Geräten, die das Trägheitsmoment der Unruh sowie das Drehmoment jeder Spiralfeder individuell messen („zählen“), die richtige Unruh der richtigen Spiralfeder zuordnen.[2]
[1] Unter dem Zifferblatt des 44 mm großen Gehäuses tickt das IWC-Handaufzugkaliber „98295“, dessen Unruh mit 18.000 A/h oszilliert.[3]
[1] Ein fallendes Gewicht oder später eine aufgezogene Feder diente als Antrieb für ein gangregelndes Schwingsystem, meist ein Pendel oder die Unruh, ein hin- und herschwingendes Gewicht mit einer Feder.[4]

Wortbildungen:

Unruhachse, Unruhantrieb, Unruhreif, Unruhuhr, Unruhwelle

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Unruh
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unruh
[1] canoo.net „Unruh
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUnruh
[1] The Free Dictionary „[1]

Quellen:

  1. stil: Bitte, was ist ein Tourbillon? In: Welt Online. 16. Januar 2007, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 29. August 2012).
  2. Alexander Linz: Breitling: Unterwegs zu einer neuen Galaxie. In: DiePresse.com. 4. Juni 2009 (URL, abgerufen am 29. August 2012).
  3. Alexander Linz: 140 Jahre IWC. In: DiePresse.com. 30. Mai 2008 (URL, abgerufen am 29. August 2012).
  4. Cornelia Reichert: Aus der Traum. In: Zeit Online. 28. Juni 2007, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 29. August 2012).

Ähnliche Wörter:

Unruhe