Ungemach

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ungemach (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Ungemach
Genitiv des Ungemachs
des Ungemaches
Dativ dem Ungemach
Akkusativ das Ungemach

Worttrennung:

Un·ge·mach, kein Plural

Bedeutungen:

[1] veraltend: Unannehmlichkeit, Unglück, Kummer

Beispiele:

[1] Durch die zu erwartende Sturmflut droht vielen Küstenbewohnern Ungemach.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Ungemach
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ungemach
[*] canoo.net „Ungemach
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUngemach

Ähnliche Wörter:

ungemacht