Stärkung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stärkung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Stärkung

die Stärkungen

Genitiv der Stärkung

der Stärkungen

Dativ der Stärkung

den Stärkungen

Akkusativ die Stärkung

die Stärkungen

Worttrennung:

Stär·kung, Plural: Stär·kun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɛʁkʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Befestigung/Förderung/Unterstützung von jemandem oder etwas
[2] kleine Zwischenmahlzeit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Aufwertung, Förderung, Hilfe, Unterstützung
[2] Häppchen, Happen, Imbiss, Zwischenmahlzeit

Gegenwörter:

[1] Beeinträchtigung, Rückgang, Schwächung

Oberbegriffe:

[2] Mahlzeit

Beispiele:

[1] „Mit der stärkeren Orientierung Ungarns Richtung Westen sei auch ein Rückgang des Russischen als Pflichtsprache und eine Stärkung des Deutschen und Englischen einhergegangen.“[1]
[2] Nachdem sie die Hälfte des Weges geschafft hatten, brauchten sie eine kleine Stärkung.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] kleine Stärkung

Wortbildungen:

[2] Stärkungsmittel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stärkung
[1, 2] canoo.net „Stärkung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStärkung
[1, 2] The Free Dictionary „Stärkung
[1] Duden online „Stärkung

Quellen:

  1. Frank Kostrzewa: Die Situation der deutschen Sprache in Ungarn. In: Sprachdienst. Nummer Heft 2, 2012, Seite 66-70, Zitat Seite 67.