Schubkarre

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schubkarre (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Schubkarre

die Schubkarren

Genitiv der Schubkarre

der Schubkarren

Dativ der Schubkarre

den Schubkarren

Akkusativ die Schubkarre

die Schubkarren

[1] moderne Schubkarre
[2] Frau, die mit einem Kind Schubkarre macht

Nebenformen:

Schubkarren

Worttrennung:

Schub·kar·re, Plural: Schub·kar·ren

Aussprache:

IPA: [ˈʃuːpˌkaʁə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schubkarre (Info)

Bedeutungen:

[1] Landfahrzeug: kleiner einachsiger Wagen mit einem Rad, einer Wanne und zwei Handgriffen, der mit Muskelkraft geschoben wird
[2] sportliche Übung, bei der einer auf Händen läuft, während ein Partner seine Beine hochhält und mitgeht

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Schub und Karre

Synonyme:

[1] Cariola, Kajola, Radltruchn, Schiebetruhe, Schiebkarre, Schubbock, Tragatsch, österreichisch: Scheibtruhe, schweizerisch: Karette

Oberbegriffe:

[1] Arbeitsmittel, Gartengerät, Transportgerät

Beispiele:

[1] Die Schubkarre ist im Garten ein unentbehrlicher Helfer.
[1] Schubkarren haben normalerweise ein Luftgummirad.
[1] Beim Ausmisten von Ställen benötigt man eine Schubkarre.
[1] „Drei Schubkarren voller Erde und Sand hatte sie in das Loch geschüttet und die Oberfläche des Grabes geglättet.“[1]
[1] „Mit dem Küchengerät kehre ich nach Rowen zurück; für die folgende Nacht leihe ich eine Schubkarre aus, um die Stühle zu bergen.“[2]
[2] Beim Turnfest machen die Kinder paarweise Schubkarre um die Wette.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Schubkarre mieten, Schubkarre schieben, Schubkarre abkippen, Schubkarre leeren

Wortbildungen:

[1] Gartenschubkarre, Bauschubkarre, Motorschubkarre, Kinderschubkarre, Metallschubkarre, Holzschubkarre, Faltschubkarre

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Schubkarre
[1] Meyers Konversationslexikon (retro-bib) „Schubkarre
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schubkarre
[1] canoonet „Schubkarre
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchubkarre
[1] The Free Dictionary „Schubkarre
[1, 2] Duden online „Schubkarre

Quellen:

  1. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 380. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.
  2. Christian Graf von Krockow: Die Stunde der Frauen. Bericht aus Pommern 1944 bis 1947. Nach einer Erzählung von Libussa Fritz-Krockow. 11. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000, ISBN 3-421-06396-6, Seite 98. Erstauflage 1988.