Reich der Mitte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Reich der Mitte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Wortverbindung[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Reich der Mitte

Genitiv des Reichs der Mitte
des Reiches der Mitte

Dativ dem Reich der Mitte

Akkusativ das Reich der Mitte

Worttrennung:

Reich der Mit·te, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ʁaɪ̯ç deːɐ̯ ˈmɪtə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Reich der Mitte‎ (Info)

Bedeutungen:

[1] poetisch, gehoben, literatursprachlich: Bezeichnung und Selbstbezeichnung für China; wörtliche Übersetzung der chinesischen Schriftzeichen: zhong guo; wird insbesondere historisch und außerhalb Chinas in Poesie und Prosa verwendet

Herkunft:

zhōng () Mitte oder Zentrum, guó ( oder ) Reich oder Land; entstammt dem historischen Weltbild, bei dem China angeblich in der Mitte der Welt lag [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] China, Land der Mitte, Land der Morgenröte, Land des Lächelns

Oberbegriffe:

[1] Land

Beispiele:

[1] Das Reich der Mitte ist das bevölkerungsreichste Land der Erde.
[1] „Das ferne, exotische Reich der Mitte faszinierte und regte die Fantasie an, obwohl oder gerade weil man in Europa wenig darüber wusste.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Reich der Mitte
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reich der Mitte
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalReich der Mitte
[1] Wahrig Synonymwörterbuch „China“ auf wissen.de (dort auch „Reich der Mitte“)

Quellen:

  1. Katharina Rohne: Deutsche Savonnerien: Orientalische Exotik aus Bonn. In: Schlösser Baden Württemberg. Nummer 01, Staatsanzeiger für Baden-Württemberg, 2018, ISSN 0943-5298, Seite 20..