Rechenmaschine

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rechenmaschine (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Rechenmaschine

die Rechenmaschinen

Genitiv der Rechenmaschine

der Rechenmaschinen

Dativ der Rechenmaschine

den Rechenmaschinen

Akkusativ die Rechenmaschine

die Rechenmaschinen

[1] Die klassische Rechenmaschine
[1] Eine mechanische Rechenmaschine

Worttrennung:

Re·chen·ma·schi·ne, Plural: Re·chen·ma·schi·nen

Aussprache:

IPA: [ˈʁɛçn̩maˌʃiːnə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rechenmaschine (Info)

Bedeutungen:

[1] technisches Gerät zur Lösung von Rechenaufgaben; ursprünglich auf mechanischer oder elektromechanischer Basis, später ohne bewegliche Teile durch den Einsatz von Elektronik

Abkürzungen:

[1] RM

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs rechnen (in der Form des Allomorphs rechen-) und dem Substantiv Maschine

Synonyme:

[1] Rechner, Kalkulator

Sinnverwandte Wörter:

[1] Computer, Rechenautomat, Rechenwerk

Oberbegriffe:

[1] Maschine, Rechenanlage, Rechentechnik

Unterbegriffe:

[1] Tischrechner, Taschenrechner, Abakus, Rechenbrett

Beispiele:

[1] „Durch die Verfügbarkeit von Rechenmaschinen entwickelte sich langsam auch ein Markt für numerische Berechnungen.“[1]
[1] „Verstärker der beschrieben Art werden in vielfältigen Abwandlungen für datenverarbeitende Anlagen, insbesondere für Rechenmaschinen verwendet.“[2]
[1] „In der Tüte lag ein langer dünner Gehaltsstreifen, auf den eine Rechenmaschine den Betrag und die einbehaltenen Steuern gedruckt hatte.“[3]

Redewendungen:

sein Gehirn arbeitet wie eine Rechenmaschine

Wortbildungen:

[1] Rechenmaschinentechnik


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Rechenmaschine
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Rechenmaschine
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rechenmaschine
[1] canoo.net „Rechenmaschine
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRechenmaschine
[1] The Free Dictionary „Rechenmaschine
[1] Duden online „Rechenmaschine

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Rechenmaschine“ (Stabilversion)
  2. Joachim Dosse: Der Transistor. 3. Auflage. R. Oldenbourg, München 1959, Seite 200
  3. Hellmuth Karasek: Auf Reisen. Wie ich mir Deutschland erlesen habe. Heyne, München 2014, ISBN 978-3-453-41768-7, Seite 123.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: mechanischeren