Porto

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Porto (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ das Porto die Portos die Porti
Genitiv des Portos der Portos der Porti
Dativ dem Porto den Portos den Porti
Akkusativ das Porto die Portos die Porti
[1] das bezahlte Porto, nachgewiesen durch Briefmarken

Worttrennung:

Por·to, Plural 1: Por·tos, Plural 2: Por·ti

Aussprache:

IPA: [ˈpɔʁto]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Porto (Info)

Bedeutungen:

[1] Kosten, die für Postsendungen fällig werden

Herkunft:

im 17. Jahrhundert von italienisch porto → it „wörtlich: das Tragen“ entlehnt[1]

Oberbegriffe:

[1] Kosten

Unterbegriffe:

[1] Nachporto, Strafporto

Beispiele:

[1] Du musst das Porto bezahlen.
[1] „Eos investiert für ein Preisrätsel nie mehr als das Porto einer Postkarte.“[2]
[1] „Abgesehen von der Reduzierung des Portos wurde für die Vorausbezahlung des Portos geworben, indem man für die Bezahlung durch den Empfänger das Porto erhöhte.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das Porto beträgt, ein Porto in der Höhe von

Wortbildungen:

Portokasse, Portogebühren, Portokosten, Portomarke


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Porto (Begriffsklärung)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Porto
[1] canoo.net „Porto
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPorto

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Porto“, Seite 713.
  2. Reinhard Kaiser: Eos' Gelüst. Roman. Schöffling & Co., Frankfurt/Main 1995, ISBN 3-89561-060-7, Seite 41f.
  3. Dieter Michelson: Irland und die Postreform (I). In: philatelie. Nummer Heft 458, 2015, Seite 48-52, Zitat Seite 52.

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Porto
Genitiv (des Porto)
(des Portos)

Portos
Dativ (dem) Porto
Akkusativ (das) Porto

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Porto“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Por·to, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Geografie: die zweitgrößte Stadt Portugals im Nordwesten des Landes an der Atlantikküste

Beispiele:

[1] „Schon seit der Zeit der römischen Besatzung vor allem eine kommerzielle Hafenstadt, entwickelte sich Porto im Zeitalter der europäischen Expansion zu einer der bedeutendsten europäischen Handelsmetropolen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Porto

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Porto