betragen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

betragen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich betrage
du beträgst
er, sie, es beträgt
Präteritum ich betrug
Konjunktiv II ich betrüge
Imperativ Singular betrage!
Plural betragt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
betragen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:betragen

Worttrennung:

be·tra·gen, Präteritum: be·trug, Partizip II: be·tra·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈtʀaːɡn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aːɡn̩

Bedeutungen:

[1] einen Wert, eine zahlenmäßige Größe, einen Geldbetrag darstellen, ausmachen, umfassen
[2] reflexiv: bestimmten Verhaltensnormen, Sitten und Anstandsregeln gerecht werden, diese einhalten

Synonyme:

[1] ausmachen, sich belaufen
[2] sich benehmen

Beispiele:

[1] Der Preis beträgt nicht einmal 100 Euro, sondern nur 99 Euro und 95 Cent.
[2] In diesem Hause betrage er sich.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „betragen
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „betragen
[*] canoo.net „betragen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbetragen
[1, 2] The Free Dictionary „betragen
[1, 2] Duden online „betragen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: befragen, begraben, Behagen, benagen, besagen, Betrag, Betrug, betrügen