Polka

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Polka (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Polka die Polkas
Genitiv der Polka der Polkas
Dativ der Polka den Polkas
Akkusativ die Polka die Polkas

Worttrennung:

Pol·ka

Aussprache:

IPA: [ˈpɔlka]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Polka (Info)

Bedeutungen:

[1] Musik: ein beschwingter Rundtanz aus Böhmen im lebhaften bis raschen Zweivierteltakt

Oberbegriffe:

[1] Tanz, Rundtanz, Gesellschaftstanz

Beispiele:

[1] „Und langweilen tut sie sich! Sie möchte natürlich in der Stadt wohnen und Abend für Abend Polka tanzen! Arme kleine Frau! So was schnappt nach Liebe wie ein Karpfen auf dem Küchentisch nach Wasser.“[1]
[1] „Von Zeit zu Zeit wandte er sich, in die Hände klatschend, zum Kapellmeister, damit dieser den Einsatz zu einer Polka oder einer Mazurka gebe, um die Wartezeit zu überbrücken.“[2]
[1] „Der Auftritt der Blasmusiker mit Walzer, Polka, Marsch, Opernstücken und symphonischer Musik ist ein Besuchermagnet.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Polka tanzen

Wortbildungen:

[1] Kreuzpolka

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Polka
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Polka
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Polka
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPolka
[1] Duden online „Polka
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Polka

Quellen:

  1. Gustave Flaubert: Madame Bovary. Sittenbild aus d. Provinz. Reclam, Stuttgart 1972, ISBN 3-15-005666-7 (Universal-Bibliothek; Nr. 5666/5670a), Seite 161.
  2. Eugen Uricaru: Scheiterhaufen und Flamme. 1. Auflage. Verlag der Nation, Berlin 1984, ISBN 3-88680-500-X, Seite 161.
  3. „Jedes Mal etwas Besonderes“: Der Dirigent des Blasmusikkonzerts. Abgerufen am 18. März 2020.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Pokal


Polka (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Polka Polki
Genitiv Polki Polek
Dativ Polce Polkom
Akkusativ Polkę Polki
Instrumental Polką Polkami
Lokativ Polce Polkach
Vokativ Polko Polki

Worttrennung:

Pol·ka

Aussprache:

IPA: [ˈpɔlka]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Polka (Info)

Bedeutungen:

[1] Staatsbürgerin von Polen: Polin

Gegenwörter:

[1] Staatsbürger eines Nachbarstaates: Białorusinka, Czeszka, Litwinka, Niemka, Rosjanka, Słowaczka, Ukrainka

Männliche Wortformen:

[1] Polak

Oberbegriffe:

[1] Europejka

Unterbegriffe:

[1] warszawianka

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Morze Bałtyckie (Bałtyk), Polak, Polska (Rzeczpospolita Polska), polski, polszczyzna, Warszwa, Wisła, złoty

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „Polka
[1] Liste der Staatennamen Europas auf Polnisch und Deutsch

Polka (Tschechisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ Polka Polky
Genitiv Polky Polek
Dativ Polce Polkám
Akkusativ Polku Polky
Vokativ Polko Polky
Lokativ Polce Polkách
Instrumental Polkou Polkami

Worttrennung:

Pol·ka

Aussprache:

IPA: [ˈpɔlka]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Polka (Info)
Reime: -ɔlka

Bedeutungen:

[1] Angehörige der polnischen Nation; Polin

Männliche Wortformen:

[1] Polák

Oberbegriffe:

[1] Evropanka

Beispiele:

[1] Oženil se s Polkou.
Er heiratete eine Polin.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „Polka (rozcestník)
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „Polka
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „Polka
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „Polka
[1] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „Polka

Ähnliche Wörter (Tschechisch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Polska
Homophone: polka