Neutralisation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Neutralisation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Neutralisation

die Neutralisationen

Genitiv der Neutralisation

der Neutralisationen

Dativ der Neutralisation

den Neutralisationen

Akkusativ die Neutralisation

die Neutralisationen

Worttrennung:

Neu·t·ra·li·sa·ti·on, Plural: Neu·t·ra·li·sa·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [nɔɪ̯tʁalizaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Chemie: chemische Reaktion, bei der eine Säure mit einer Lauge neutralisiert wird, und umgekehrt
[2] Radsport: Phase zwischen dem fiktiven Start und dem scharfen Start eines Rennens, in der das Fahrerfeld geschlossen und mit moderater Geschwindigkeit hinter einem Führungsfahrzeug herfährt, da Angriffe untersagt sind
[3] Linguistik: Aufhebung einer phonologischen Opposition in einer bestimmten Stellung
[4] allgemein: das Neutralisieren

Herkunft:

französisch neutralisation
[3] Dieser Begriff stammt aus der Prager Schule.[1]

Synonyme:

[3] Neutralisierung

Unterbegriffe:

[4] Geruchsneutralisation

Beispiele:

[1] Bei einer Neutralisation entsteht ein Salz und Wasser.
[2] Auf der siebten Etappe der Tour de France gab es im vorigen Jahr eine besonders lange Neutralisation.
[3] Neutralisation kann man im Deutschen im Wortauslaut beobachten, wo die Opposition zwischen stimmhaften und stimmlosen Verschluss- und Reibelauten aufgehoben ist: „Rad“ [ʀaːt] - „Rat“ [ʀaːt].
[3] Die Auslautverhärtung beruht auf Neutralisation.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Wikipedia-Artikel „Neutralisation
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Neutralisation
[1] canoonet „Neutralisation
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNeutralisation
[3] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Neutralisation“. ISBN 3-520-45203-0.
[3] Helmut Glück (Herausgeber), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Neutralisation“. Metzler, Stuttgart/Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
[3] Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, Stichwort: „Neutralisation“. ISBN 3-494-02050-7.
[1, 4] Duden online „Neutralisation

Quellen:

  1. Siehe die Fachwörterbücher von: Bußmann und Glück.