Mineralöl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mineralöl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Mineralöl

die Mineralöle

Genitiv des Mineralöles
des Mineralöls

der Mineralöle

Dativ dem Mineralöl
dem Mineralöle

den Mineralölen

Akkusativ das Mineralöl

die Mineralöle

[1] Motoröl

Worttrennung:
Mi·ne·ral·öl, Plural: Mi·ne·ral·öle

Aussprache:
IPA: [mɪneˈʁaːlˌʔøːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mineralöl (Info)

Bedeutungen:
[1] Erdöl
[2] petrochemische Industrie: die Produkte, die bei der Verarbeitung (durch Destillation) von Erdöl entstehen, beispielsweise Benzin, Heizöl, Schmieröl

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Mineral und Öl

Synonyme:
[1] Erdöl

Oberbegriffe:
[1] Petrochemie
[2] Erdöl, Petrochemie

Unterbegriffe:
[2] Benzin, Heizöl, Schmieröl

Beispiele:
[1] Das Naturprodukt Erdöl wird in der Erdölraffinerie vor der Verarbeitung Rohöl und nach der Verarbeitung Mineralöl genannt.
[2] Die Lieferung von Mineralöl fällt auch unter das Embargo.

Wortbildungen:
Mineralölunternehmen, Mineralölgesellschaft, Mineralölkonzern, Mineralölindustrie, Mineralölerzeugnis

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Mineralöl
[2] canoonet „Mineralöl
[1, 2] Duden online „Mineralöl