Kustodin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kustodin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Kustodin

die Kustodinnen

Genitiv der Kustodin

der Kustodinnen

Dativ der Kustodin

den Kustodinnen

Akkusativ die Kustodin

die Kustodinnen

Worttrennung:

Kus·to·din, Plural: Kus·to·din·nen

Aussprache:

IPA: [kʊsˈtoːdɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kustodin (Info)

Bedeutungen:

[1] wissenschaftliche Betreuerin einer Sammlung oder eines Museums

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Substantivs Kustode mit dem Derivatem -in

Synonyme:

[1] Kuratorin

Gegenwörter:

[1] Restauratorin

Männliche Wortformen:

[1] Kustos

Oberbegriffe:

[1] Verwalter, Sachbearbeiter

Beispiele:

[1] Die Kustodin des Kupferstichkabinetts zeigt die Schätze der Sammlung.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kurator (Museum)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKustodin
[1] Duden online „Kustodin

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kustos, Kustode, Küster