Kuscheltier

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kuscheltier (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Kuscheltier

die Kuscheltiere

Genitiv des Kuscheltieres
des Kuscheltiers

der Kuscheltiere

Dativ dem Kuscheltier
dem Kuscheltiere

den Kuscheltieren

Akkusativ das Kuscheltier

die Kuscheltiere

[1] ein Teddy als Kuscheltier

Worttrennung:

Ku·schel·tier, Plural: Ku·schel·tie·re

Aussprache:

IPA: [ˈkʊʃl̩ˌtiːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kuscheltier (Info)

Bedeutungen:

[1] einem Tier nachempfundene Puppe, aus weichem Material hergestellt
[2] Sammelbegriff für ebenfalls weiche Puppen, die aber kein Tier, sondern irgendein nicht existierendes Fantasiewesen bzw. mitunter auch Menschen verkörpern können

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs kuscheln und Tier, da man sie dank ihrer weichen Beschaffenheit sehr gut kuscheln kann

Synonyme:

[1] Plüschtier, Stofftier, auch allgemein verwendet: Teddy(bär)

Verkleinerungsformen:

[1] Kuscheltierchen

Oberbegriffe:

[1, 2] Kinderspielzeug, Spielzeug, Puppe

Unterbegriffe:

[1] Teddy(bär)

Beispiele:

[1] Viele Kuscheltiere bestehen aus Plüsch.
[1] Ohne sein Kuscheltier war Paul kaum ins Bett zu bekommen.
[1] Das Kuscheltier fiel aus dem Kinderwagen, und das Geschrei war groß.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] ein Kuscheltier knuddeln / knuffen / kuscheln, ein Kuscheltier umarmen, Kuscheltiere sammeln, sich an ein Kuscheltier klammern

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kuscheltier
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kuscheltier
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKuscheltier
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kuscheltier
[1] Duden online „Kuscheltier

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: kultischere