Kohlenpott

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kohlenpott (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kohlenpott

Genitiv des Kohlenpotts

Dativ dem Kohlenpott

Akkusativ den Kohlenpott

[]

Worttrennung:

Koh·len·pott, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Ballungsraum in Nordrhein-Westfalen, der Kernbereich liegt zwischen Duisburg und Dortmund begrenzt durch Rhein, Lippe und Ruhr mit etwa 5,3 Millionen Einwohnern

Herkunft:

Determinativkompositum aus Kohle, dem Fugenelement n- und Pott

Synonyme:

[1] Ruhrgebiet, Revier, Ruhrpott

Beispiele:

[1] Ich fahre am Samstag in den Kohlenpott.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kohlenpott
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kohlenpott
[*] canoonet „Kohlenpott
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKohlenpott
[1] The Free Dictionary „Kohlenpott
[1] Duden online „Kohlenpott