Indeterminismus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Indeterminismus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Indeterminismus

Genitiv des Indeterminismus

Dativ dem Indeterminismus

Akkusativ den Indeterminismus

Worttrennung:

In·de·ter·mi·nis·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɪndetɛʁmiˈnɪsmʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Indeterminismus (Info)

Bedeutungen:

[1] Philosophie des Geistes: Weltbild, das nicht vom Determinismus ausgeht, sondern vertritt, dass der menschliche Willensakt nicht bestimmbar und vorhersehbar ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Determinismus und der negierenden Vorsilbe in-

Sinnverwandte Wörter:

[1] Willensfreiheit

Gegenwörter:

[1] Determinismus, Schicksalhaftigkeit, Vorherbestimmung, Vorsehung

Oberbegriffe:

[1] Weltanschauung

Unterbegriffe:

[1] Existenzialismus, Libertarianismus, Libertarismus

Beispiele:

[1] „Eine letzte Frage betrifft schließlich das bereits gelegentlich angeschnittene Problem des Verältnisses von Determinismus und Indeterminismus.“[1]
[1] Der Indeterminismus geht davon aus, dass der menschliche Wille sich selbst die Richtung gibt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einfacher Indeterminismus

Wortbildungen:

Indeterminist, indeterministisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Indeterminismus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Indeterminismus
[1] canoo.net „Indeterminismus
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Indeterminismus
[1] Duden online „Indeterminismus

Quellen:

  1. [Wolfgang Stegmüller (Hg.): Kausalitätsprobleme, Determinismus und Indeterminismus, S. 505, Google Books]